PRO-PAIN

Aggressiv, akribisch, leidenschaftlich, rechtschaffen – alles Merkmale, die die Grundlagen der Metal / Hardcore-Pioniere PRO-PAIN symbolisieren. Seit ihrem vernichtenden, NAIRD-nominierten Debütalbum „Foul Taste Of Freedom“ (1992) haben sich PRO-PAIN zu einem festen Bestandteil in der Ernährung von Musikern mit starkem Musikgenuss entwickelt. Ihre erfolgreiche und beneidenswerte Karriere hat sich im Laufe der Zeit immer weiterentwickelt. Trotzdem schaffen sie es immer noch, Raum für Verbesserungen zu finden und vor allem zu beeindrucken.
www.pro-pain.com

gloom

Im Sound von gloom widerspiegeln sich die unterschiedlichsten musikalischen Einflüsse. Die melodiöse Songverpackung macht den speziellen Reiz der Band aus: Eine unverwechselbare Stimme trifft auf das Wechselspiel von harten und sanften Gitarrenklängen, wodurch die Songs leidenschaftlich gerockt werden.

Gegründet wurde die Band im Frühling 2002. Es folgen verschiedene Konzerte in Clubs und an Openairs.
In der letzten Zeit war es lange sehr ruhig um die Band gloom. Verantwortlich für diese kreative Pause waren verschiedene Gründe: Persönliche Auszeiten, berufliche Veränderungen und leider auch gesundheitliche Probleme sind einige davon.
„We’re still alive! Wir wollen wieder raus aus dem Bandraum rauf auf die Bühne. “ hiess es von der Band. Dieses Ziel konnte erreicht werden und wir freuen uns auf gloom am Metal Marmot Festival 2019!
www.gloom.ch

Constraint

Ein packender Mix aus Trash- und Death Metal beschreibt das musikalische Konzept von CONSTRAINT.
Gegründet wurde die Band im Sommer 2008. Dazu fanden sich die Mitglieder einiger Bands aus dem Kandertal (CH) an einem Tisch und diskutierten über ein neues Bandprojekt. Wenig später standen die besagten Musiker für eine Jam—Session im Proberaum. Die Stilrichtungwar von vorne weg klar: Thrash / Death Metal war angesagt. Noch am selben Abend entstand der erste Song „The End”.
2009 spielten CONSTRAINT dann ihre ersten Konzerte. Seither spielen die Jungs regelmässig in Klubs, Bars und auf Festivals. Die Fangemeinschaft wurde immer grösser und damit auch das
Verlangen nach einem ersten Tonträger. Mit der professionellen Unterstützung von Andy Classen verliefen die Aufnahmen erfolgreich und alle waren begeistert vom Resultat.
Im September 2015 wurde das Album an einem ausverkauften Konzert in Frutigen getauft.
Zur Zeit wird bereits an neuem Material gearbeitet, woraus im 2020 ein
neues Album entstehen soll.
www.constraint.ch

DarkRise

DarkRise ist eine Brutal Death Metal Band aus Lausanne, Schweiz.

DarkRise wurde 1998 gegründet und hatte im Jahr 2000 ihr erstes Demo „Slaves Of Death“ aufgenommen, ein äußerst zufriedenstellender akustischer Angriff auf das 21. Jahrhundert. In schneller Folge folgten Alben in voller Länge:
Realeyes (2013 Deutsche Dogge Aufzeichnungen)
Gebaut (Deutsche Dogge Rekorde 2009)
Ungläubiger (2006 Deadsun Records)
Massive Vergeltung (2003 Deadsun Records)

Jede Session zeigte ihren unbezwingbaren Fortschritt vorwärts und jede Tour,
mit Morgoth, Beschwörung, Omophagia und Methedras (2016, Europa), mit DTA – Tod für alle und Obscura (2013, Europa), “From Darkness Arose Immortality Tour” (2013, USA), mit Dew-Scented, Melechesh und Nil (2011, Europa), mit aufgespießtem Nazarener (2006, Europa), ist ein Beweis für ihre zunehmenden Fähigkeiten, Dynamik und exponentiell wachsenden weltweiten Zuschauerzahlen.

Die Band hat gerade ihr fünftes Album im Parlour Studio in England unter der Leitung von Produzent Russ Russell (Napalm Death, Dimmu Borgir, Evile usw.) aufgenommen. Killustrations (Aborted, Dew-Scented, The Crown, etc …) haben die Killerillustration geliefert.
www.darkrise.ch